So beheben Sie den Kamerafehlercode 0xa00f4244 unter Windows 10 [Gelöst]

Viele Windows 10-Benutzer haben auf verschiedenen Online-Plattformen, einschließlich des offiziellen Microsoft-Forums, über das Problem “Kamerafehlercode 0xa00f4244” oder “Wir können Ihre Kamera nicht finden” berichtet und nach der Lösung gefragt. Wenn Sie Windows 10 verwenden und mit diesem Kamerafehler konfrontiert sind, sind Sie hier richtig. Hier diskutieren wir über den Fehler 0xa00f4244 und bieten eine empfohlene Lösung, um dieses schwerwiegende Problem zu beheben.

“Camera App” ist eine Standard-Webcam-Software für Windows 10-Geräte. Wenn Sie Ihre Webcam oder Kamera auf Ihren PCs / Laptops nicht einschalten können und die Fehlermeldung “Wir können Ihre Kamera nicht finden” angezeigt wird, hat möglicherweise die Antivirensoftware die Webcam oder Kamera oder die problematische Kamera blockiert Treiber verursachen dieses ernste Problem. “Fehlercode 0xa00f4244” in der Kamera-App wird normalerweise angezeigt, wenn die Anwendungen Ihre Webcam nicht richtig erkennen können. Dies ist der häufigste kamerabezogene Fehler in Windows 10 und wird mit der Meldung “Wir können Ihre Kamera nicht finden” angezeigt. Keine Panik, bitte lesen Sie die Anweisungen unten sorgfältig durch. Lassen Sie uns nach einer Lösung suchen.

[Tipps & Tricks] Wie behebe ich den Kamerafehlercode 0xa00f4244 unter Windows 10?

Prozedur 1: Führen Sie die Windows Store Apps-Fehlerbehebung aus

Schritt 1: Drücken Sie “Windows + I”, um die App “Einstellungen” zu öffnen

Schritt 2: Wählen Sie in der geöffneten App “Einstellungen” “Update & Sicherheit> Fehlerbehebung”.

Schritt 3: Scrollen Sie nach unten und klicken Sie auf “Windows Store Apps”.

Schritt 4: Klicken Sie auf die Schaltfläche “Fehlerbehebung ausführen”

Schritt 5: Überprüfen Sie anschließend, ob der Kamerafehlercode 0xa00f4244 behoben ist.

Prozedur 2: Systemregistrierung optimieren

Schritt 1: Klicken Sie auf die Schaltfläche “Start” und suchen Sie nach “Registry Editor”.

Schritt 2: Klicken Sie im angezeigten Ergebnis mit der rechten Maustaste auf “Registrierungseditor” und führen Sie ihn als “Administrator” aus.

Schritt 3: Klicken Sie auf “Datei> Exportieren” und sichern Sie Ihre Registrierung

Hinweis: Wenn etwas schief geht, können Sie es mithilfe der Sicherung problemlos wiederherstellen

Schritt 4: Navigieren Sie jetzt

  • Für 32-Bit-Systeme:

HKEY_LOCAL_MACHINESOFTWAREMicrosoftWindows Media FoundationPlatform

  • Für 64-Bit-Systeme:

HKEY_LOCAL_MACHINESOFTWAREWOW6432NodeMicrosoftWindows Media FoundationPlatform

Schritt 5: Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das rechte Fenster und wählen Sie “Neu> DWORD-Wert (32-Bit)”.

Schritt 6: Nennen Sie diesen Wert “EnableFrameServerMode”.

Schritt 7: Klicken Sie danach mit der rechten Maustaste darauf und wählen Sie “Ändern”.

Schritt 8: Setzen Sie den Wert auf 0 (Null) und speichern Sie die Änderungen

Schritt 9: Starten Sie anschließend Ihren Computer neu und überprüfen Sie, ob das Problem behoben ist.

Vorgehensweise 3: Überprüfen Sie die Treiber

Schritt 1: Drücken Sie die Taste “Windows + X” auf der Tastatur und wählen Sie “Geräte-Manager”.

Schritt 2: Suchen Sie im geöffneten Geräte-Manager nach „Imaging-Geräten“ und erweitern Sie diese

Schritt 3: Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Kameragerät in der Liste unter Imaging-Geräte und wählen Sie “Treiber aktualisieren”.

Hinweis: Wenn Ihr Kameratreiber bereits auf dem neuesten Stand ist, das Problem jedoch weiterhin besteht, ist möglicherweise das neueste Treiberupdate für Sie defekt. In diesem Fall können Sie den Kameratreiber zurücksetzen. Befolgen Sie dazu die oben genannten Schritte 1 und 2 und dann

Schritt 3: Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf “Kameragerät” und wählen Sie “Eigenschaften”.

Schritt 4: Klicken Sie auf der Registerkarte “Treiber” auf die Schaltfläche “Treiber zurücksetzen”. Überprüfen Sie anschließend, ob das Problem behoben ist.

Prozedur 4: Nach Malware suchen

Schritt 1: Öffnen Sie zunächst “Windows Defender” im Benachrichtigungsbereich oder suchen Sie oder wählen Sie “Windows Defender” im Windows-Suchfeld

Schritt 2: Wählen Sie nach dem Öffnen “Viren- und Bedrohungsschutz”.

Schritt 3: Wählen Sie “Offline scannen”.

Schritt 4: Ihr PC wird neu gestartet und der Scanvorgang sollte beginnen

Schritt 5: Öffnen Sie nach Abschluss des Scanvorgangs erneut “Windows Defender” und wählen Sie “Viren- und Bedrohungsschutz”.

Schritt 6: Öffnen Sie nun die Einstellungen für den Viren- und Bedrohungsschutz und aktivieren Sie den Cloud-basierten Schutz.

Schritt 7: Starten Sie Ihren Computer abschließend neu und überprüfen Sie anschließend, ob der Kamera-Fehlercode 0xa00f4244 behoben ist.

Vorgehensweise 5: Verwenden Sie eine Kamera-App eines Drittanbieters

Wenn das oben erwähnte Verfahren den Kamerafehlercode 0xa00f4244 nicht löst, können Sie versuchen, zu einer alternativen Kamera-App zu wechseln. Sie können also Kameraanwendungen von Drittanbietern aus dem Internet herunterladen.

Fazit

Ich bin sicher, dieser Artikel hat Ihnen geholfen, den Kamerafehlercode 0xa00f4244 mit mehreren einfachen Methoden zu beheben. Sie können entweder ein oder alle Verfahren auswählen, um dieses schwerwiegende Problem zu beheben. Wenn Sie weitere Probleme, Fragen oder Vorschläge zur Windows 10-Kamera haben, schreiben Sie bitte in das unten stehende Kommentarfeld.

Sie können auf Ihrem Computer leistungsstarke Antivirensoftware verwenden, mit der Sie alle Arten von Malware oder Spyware entfernen, den Systemregistrierungseintrag bereinigen, Junk-Dateien löschen und alle Arten von Systemproblemen beheben können.

Holen Sie sich das PC Repair Tool, um das Camera error code 0xa00f4244-Problem zu beheben