Wie behebe ich den Update-Fehler für Windows 10 vom Mai 2020?

Wenn Sie Windows 10-Benutzer sind und Probleme beim Upgrade Ihres Windows auf das Update vom Mai 2020 haben, sind Sie hier richtig. Hier diskutieren wir über Windows 10 Mai 2020 Fehler und bieten verschiedene Lösungen, um das Problem zu beheben. Für diejenigen, die es nicht wissen, hat Microsoft Company das Mai 2020-Update für Windows 10 mit mehreren neuen Änderungen und Nachrichtenfunktionen veröffentlicht, um das Erlebnis von Laptops und Desktop-Computern zu verbessern. Viele Benutzer haben jedoch über den Fehler berichtet, der während oder nach der Installation des Updates vom Mai 2020 auf den verschiedenen Online-Plattformen auftritt, und nach der Lösung gefragt.

Als Ergebnis von Windows 10 Version 2004, einschließlich Änderungen der Signifikanz, bedeutet dies viele potenzielle Vergleichbarkeitsprobleme, Probleme mit Lieferungen, unerwartete Fehler und vieles mehr. In der Regel können Upgrades aufgrund von Speicherproblemen, inkompatiblen Programmen, beschädigten oder veralteten Treibern, benutzerdefinierten Konfigurationen und Problemen mit physischen Komponenten nicht angewendet werden.

Wenn eine neue Version von Windows 10 verfügbar wird, können zwei Arten von Problemen auftreten. Sie können auf Probleme stoßen, die während und nach der Installation des Updates für Mai 2020 bekannt sind, z. B. Probleme mit Aktivierung, Speicherung, Funktionen und Systemupdates, die nicht unbedingt mit Version 2004 vorliegen. Lesen Sie die Anweisungen, um den Update-Fehler für Windows 10 vom Mai 2020 zu beheben unten angegeben.

Vorgehensweise 1: Beheben Sie unerwartete Fehler mithilfe des Windows-Updates

Schritt 1: Gehen Sie zu “Einstellungen> Update & Sicherheit> Fehlerbehebung”.

Schritt 2: Wählen Sie nun die Option “Windows Update” im Abschnitt “In Betrieb nehmen”

Schritt 3: Klicken Sie auf die Schaltfläche “Fehlerbehebung ausführen”

Schritt 4: Klicken Sie auf die Option “Fix anwenden” (falls zutreffend).

Schritt 5: Fahren Sie mit der Bildschirmrichtung fort. Starten Sie anschließend Ihren Computer neu und überprüfen Sie, ob das Problem behoben ist.

Schritt 6: Sobald Sie die obigen Schritte ausgeführt haben, sollte das Windows-Update nun in der Lage sein, die neuen Updates für Mai 2020 herunterzuladen und zu installieren.

Prozedur 2: Beheben Sie den Fehler 0x80073712 mithilfe des Windows-Updates

Schritt 1: Drücken Sie die Taste “Windows + X” auf der Tastatur und wählen Sie “Eingabeaufforderung als Administrator”.

Schritt 2: Geben Sie nun den Befehl “dism / Online / Cleanup-image / Restorehealth” in die Befehlszeile ein und drücken Sie die Eingabetaste, um ihn auszuführen.

Schritt 3: Sobald dies erledigt ist, sollte das Windows-Update mit dem Herunterladen / Installieren beginnen

Prozedur 3: Beheben Sie den Fehler –x800F0922 mithilfe des Windows-Updates

Trennen Sie die VPN-Sitzung mithilfe der folgenden Schritte, um dieses Problem zu beheben

Schritt 1: Klicken Sie auf das Netzwerksymbol in der Taskleiste und wählen Sie “VPN-Verbindung”.

Schritt 2: Klicken Sie nun auf die Schaltfläche “Trennen”

Prozedur 4: Ändern der Größe der System Revered-Partition, um das Update-Problem für Windows 10 vom Mai 2020 zu beheben

Die neue Version von Windows 10 wird aufgrund eines Problems in der reservierten Systempartition nicht installiert. Wenn Sicherheitssoftware von Drittanbietern wie Antivirensoftware in der Partition System Reserved gespeichert ist, tritt möglicherweise ein Update-Fehler für Windows 10 vom Mai 2020 auf. In diesem Fall müssen Sie Software von Drittanbietern verwenden, um die Größe der reservierten Partition so zu ändern, dass sie mindestens 500 MB groß ist. Anschließend können Sie das Windows 10 Mai 2020-Update mit Version 2004 durchführen.

Prozedur 5: Auflösen des Medienerstellungstools Beim Herunterladen stecken geblieben

Schritt 1: Wenn das Fenster “Updates abrufen” längere Zeit angezeigt wird, schließen Sie es zunächst, indem Sie auf die Schaltfläche “Schließen” klicken

Schritt 2: Starten Sie nun das „Media Creation Tool“ noch einmal

Schritt 3: Befolgen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm

Schritt 4: Wenn die Installation der Installationsdateien abgeschlossen ist, ziehen Sie das Netzwerkkabel von Ihrem Computer ab oder trennen Sie die Verbindung zum Wi-Fi-Netzwerk

Schritt 5: Nach Abschluss der obigen Schritte installiert Windows Update alle verbleibenden Updates

Verfahren 6: Behebung des USB-Medienproblems mit dem Update vom Mai 2020

Schritt 1: Gehen Sie zu “Offizielle Microsoft Support-Website> Windows 10-Installationsmedien erstellen> Tool jetzt herunterladen”.

Schritt 2: Speichern Sie nun die Installationsdatei auf Ihrem Computer

Schritt 3: Doppelklicken Sie auf “MediaCreationTool2004.exe”, um das Setup zu starten

Schritt 4: Klicken Sie auf die Schaltfläche „Akzeptieren“ und wählen Sie die Option „Installationsmedien (USB-Flash-Laufwerk, DVD oder ISO-Datei) für einen anderen PC erstellen“

Schritt 5: Befolgen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm. Klicken Sie auf Weiter

Schritt 6: Wählen Sie Ihre Sprach-, Architektur- und Editionseinstellungen aus

Schritt 7: Klicken Sie auf die Schaltfläche Weiter und wählen Sie die Option „USB-Flash-Laufwerk“

Schritt 8: Klicken Sie erneut auf die Schaltfläche Weiter und wählen Sie “Wechseldatenträger” aus der Liste aus

Schritt 9: Klicken Sie abschließend auf Weiter und Fertig stellen, um den Vorgang abzuschließen

Prozedur 7: Beheben Sie die Windows-Setup-Fehler 0x8007042B 0x4000D und 0x800700B7 0x2000A

Um dies zu beheben, lesen und befolgen Sie die folgenden Anweisungen

Schritt 1: Drücken Sie die Taste „Windows + X“ auf der Tastatur und wählen Sie „Task-Manager“.

Schritt 2: Klicken Sie nun auf die Schaltfläche “Weitere Details” und wählen Sie Anwendungen und Dienste aus, die beim Start ausgeführt werden, z. B. Systemprozesse, Antivirensoftware von Drittanbietern und andere Desktopanwendungen

Schritt 3: Klicken Sie auf “Aufgabe beenden”.

Schritt 4: Wiederholen Sie die Schritte 2 und 3, um die verbleibenden Apps zu beenden

Schritt 5: Starten Sie das Setup erneut und fahren Sie mit dem Upgrade fort.

Prozedur 8: Beheben Sie den Windows-Setup-Fehler 0xC1900107

Schritt 1: Gehen Sie zu der Option “Einstellungen> System> Speicher> Storage Sense konfigurieren oder jetzt ausführen”

Schritt 2: Aktivieren Sie nun die Option “Frühere Windows-Versionen löschen”

Schritt 3: Klicken Sie abschließend auf die Schaltfläche “Jetzt löschen” und überprüfen Sie, ob der Fehler 0xC190017 behoben ist.

Prozedur 9: Beheben Sie die Probleme beim Abschluss der Windows Setup-Installation

Um ein neues Feature-Update zu installieren, können zwei Fehlermeldungen angezeigt werden, darunter:

  • Fehler: Die Updates konnten nicht abgeschlossen werden. Änderungen rückgängig machen. Schalten Sie Ihren Computer nicht aus.
  • Fehler: Fehler beim Konfigurieren der Windows-Updates. Änderungen rückgängig machen.

Lesen und befolgen Sie die folgenden Anweisungen, um diese Probleme zu beheben.

Schritt 1: Gehen Sie zu “Einstellungen> Update & Sicherheit> Windows Update> Update-Verlauf anzeigen”.

Schritt 2: Überprüfen Sie nun den Fehlercode neben dem fehlgeschlagenen Update

Schritt 3: Sobald Sie fertig sind, müssen Sie die Nachricht online recherchieren und die Lösung in den Microsoft-Foren oder in den Windows-Zentralforen finden

Prozedur 10: Beheben des Problems mit Windows Setup-Updates

Möglicherweise wird “Fehler: Das Update gilt nicht für Ihren Computer” angezeigt, wenn auf Ihrem Gerät Updates fehlen und Sie erst dann auf Version 2004 aktualisieren können, wenn die erforderlichen Updates installiert sind.

Schritt 1: Gehen Sie zur Schaltfläche “Einstellungen> Update & Sicherheit> Windows Update> Nach Updates suchen”

Schritt 2: Sobald Sie fertig sind, können Sie eine der unterstützten Methoden verwenden, um ein Upgrade auf das Update vom Mai 2020 durchzuführen.

Fazit

Ich bin sicher, dieser Artikel hat Ihnen geholfen, den Update-Fehler für Windows 10 vom Mai 2020 in vielerlei Hinsicht zu beheben. Sie können jedes Verfahren gemäß den Systemanforderungen verwenden. Wenn Sie dieses Problem mit der im Artikel genannten Lösung nicht beheben können, liegt möglicherweise ein Malware- oder Spyware-Problem auf Ihrem System vor. Fehlfunktionen in der Systemregistrierung und anderen Systemressourcen verursachen schwerwiegende Fehler. Sie sollten Ihren Computer daher mit einer leistungsstarken Antivirensoftware scannen, mit der alle Junk-Dateien oder Viren gelöscht, Registrierungseinträge bereinigt, BSOD-Fehler behoben und andere Systemprobleme behoben werden können.

Holen Sie sich das PC Repair Tool, um das Windows 10 May 2020 update error-Problem zu beheben