Wie kann ich das Problem mit dem Einfrieren / Abstürzen von Windows Explorer unter Windows 10 beheben?

Wenn Sie Windows 10-Benutzer sind und das Problem mit dem Windows Explorer ständig einfriert, sind Sie hier richtig. Hier diskutieren wir über das Absturzproblem des Windows Explorers unter Windows 10 und bieten verschiedene Methoden zur Behebung dieses Problems. Für diejenigen, die es nicht wissen, ist das Windows Explorer-Tool eine der am häufigsten verwendeten Funktionen im Windows-Betriebssystem, bei der der Zugriff auf den Inhalt Ihrer PCs über dieses Tool erfolgt. Über den Windows Explorer können Sie einen beliebigen Speicherort Ihres Computers eingeben, einschließlich der Partition von Laufwerken, des Laufwerks zum Entfernen von Medien und anderer Speicherorte.

Viele Benutzer haben jedoch berichtet, dass der Windows Explorer in Windows 10 auf verschiedenen Online-Plattformen abstürzt, und nach der Lösung gefragt. Probleme wie falsche Systemeinstellungen oder inkompatible Software von Drittanbietern können zum Absturz von Windows Explorer oder File Explorer führen. Seitdem plant Microsoft Company, Windows Explorer in Zukunft zu überarbeiten, aber die aktuelle Version ist immer noch von vielen Problemen geplagt.

Um einen Ordner zu öffnen, werden das Windows Explorer-Fenster und die Taskleiste sofort geschlossen. Manchmal dauert das erneute Öffnen einige Sekunden. Seitdem hat Microsoft bereits eine Reihe von kumulativen Updates eingeführt, um dieses Problem zu beheben. Viele Benutzer melden jedoch immer noch, dass Windows Explorer in Windows 10 einfriert.

Benutzer, die über das Einfrieren des Windows Explorers in Windows 10 berichtet haben: Einige häufige Situationen sind:

  • Der Datei-Explorer wird in Windows 10 nicht geöffnet
  • Der Datei-Explorer schließt sich ständig
  • Der Windows 10-Datei-Explorer reagiert nicht
  • Der Windows 10-Datei-Explorer funktioniert nicht mehr
  • Der Datei-Explorer wird geschlossen, wenn Sie mit der rechten Maustaste auf eine Datei klicken
  • Der Datei-Explorer hängt häufig

Gründe für den Absturz des Windows Explorers unter Windows 10

  • Aufgrund falscher Systemeinstellungen stellen Sie möglicherweise fest, dass der Windows Explorer das Problem in Windows 10 nicht öffnet.
  • Inkompatible Software von Drittanbietern verursacht schwerwiegende Fehler wie den Absturz des Datei-Explorers unter Windows 10
  • Malware- oder Spyware-Probleme führen dazu, dass Windows Explorer ohne Ihr Wissen sofort geschlossen wird. Fehler in der Systemregistrierungseinstellung oder in anderen Einstellungen verursachen diese Art von Fehler.

Wie behebt man das Problem mit dem Einfrieren von Windows Explorer unter Windows 10?

Prozedur 1: Führen Sie den Rücksetzbefehl “netsh” und “winsock” aus

Schritt 1: Drücken Sie die Taste “Windows + X” auf der Tastatur und wählen Sie “Eingabeaufforderung als Administrator”.

Schritt 2: Geben Sie nun den Befehl “netsh” in die Befehlszeile ein und drücken Sie die Eingabetaste, um ihn auszuführen.

Schritt 3: Wenn Sie fertig sind, geben Sie den Befehl “winsock” ein und drücken Sie die Eingabetaste, um den Befehl auszuführen

Hinweis: Sie können auch den gesamten Befehl “Netsh Winsock Reset” in einem einzigen Fixversuch verwenden.

Vorgehensweise 2: Geben Sie sich die volle Berechtigung, auf den Ordnerinhalt zuzugreifen

Schritt 1: Öffnen Sie “Windows Explorer” oder “Datei-Explorer” und suchen Sie den Ordner, in dem die Dateien gespeichert sind.

Schritt 2: Klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und wählen Sie “Eigenschaften”.

Schritt 3: Gehen Sie zu “Registerkarte Sicherheit> Erweitert”.

Schritt 4: Klicken Sie neben der Eigentümerbezeichnung im neuen Fenster auf “Ändern” und dann auf “Erweitert”. Wenn Sie einen Benutzernamen hinzufügen möchten, geben Sie diesen einfach in das Feld “Geben Sie den zu wählenden Objektnamen ein” ein.

Schritt 5: Klicken Sie im neu geöffneten Fenster auf “Jetzt suchen”, um alle Gruppen und Benutzer von Ihrem Computer aus anzuzeigen

Schritt 6: Wählen Sie den Namen oder die Gruppe aus der Liste aus und klicken Sie schließlich auf “OK”, um die Änderungen zu speichern

Schritt 7: Legen Sie den vollständigen Zugriff auf den Ordner für Ihr Konto fest. Klicken Sie dazu mit der rechten Maustaste auf den Ordner> Eigenschaften> Sicherheit> Bearbeiten. “

Schritt 8: Setzen Sie die Berechtigung unter “Spalte für Ihr Konto zulassen” auf “Vollzugriff” und klicken Sie schließlich auf “Übernehmen” und “OK”, um die Änderungen zu speichern.

Hinweis: Diese Schritte sind erforderlich, da das Windows 10-Installationsprogramm Berechtigungen manchmal nicht ordnungsgemäß verwaltet.

Prozedur 3: Ändern Sie Ihre Windows Explorer-Optionen

Schritt 1: Drücken Sie die Taste „Windows + S“ auf der Tastatur, geben Sie „Ordneroptionen“ ein und wählen Sie dann im Menü die Option „Datei-Explorer“

Schritt 2: Überprüfen Sie auf der Registerkarte “Ansicht” den “Ordner Windows in separatem Prozess starten” und klicken Sie auf “Übernehmen” und “OK”, um die Änderungen zu speichern

Schritt 3: Überprüfen Sie nach dem Kegel, ob das Problem behoben ist.

Vorgehensweise 4: Ändern Sie die Textgröße

Schritt 1: Drücken Sie die Taste „Windows + I“ auf der Tastatur, um die „Einstellungen-App“ zu öffnen und im Abschnitt „System“ zu navigieren

Schritt 2: Suchen Sie nun den Abschnitt „Skalieren und Layout“ und stellen Sie die Schriftgröße auf 100% ein. Sie können auch 200% verwenden, wenn Sie möchten.

Vorgehensweise 5: Zuletzt verwendete Dateien und Ordner werden im Abschnitt “Schnellzugriff” nicht angezeigt

Schritt 1: Öffnen Sie die Optionen für den Datei-Explorer.

Schritt 2: Deaktivieren Sie im Abschnitt “Datenschutz” die Option “Zuletzt verwendete Dateien im Schnellzugriff anzeigen” und “Häufig verwendete Ordner im Schnellzugriff anzeigen”.

Schritt 3: Klicken Sie abschließend auf “Übernehmen” und “OK”, um die Änderungen zu speichern

Prozedur 6: Verlauf des Datei-Explorers bereinigen

Schritt 1: Öffnen Sie die Optionen des Datei-Explorers

Schritt 2: Navigieren Sie zum Abschnitt “Datenschutz” und klicken Sie auf die Schaltfläche “Löschen”.

Prozedur 7: Installieren Sie die neuesten Updates

Schritt 1: Öffnen Sie die “Einstellungen-App” und navigieren Sie zum Abschnitt “Update & Sicherheit”

Schritt 2: Klicken Sie auf die Schaltfläche “Nach Updates suchen”

Schritt 3: Sie können das Update installieren, falls es jetzt verfügbar ist. Überprüfen Sie nach dem Ausfall, ob das Problem behoben ist.

Prozedur 8: Deaktivieren Sie den Vorschaufenster und die Vorschau-Handler

Schritt 1: Öffnen Sie einen beliebigen Ordner im Windows Explorer

Schritt 2: Klicken Sie auf die Registerkarte “Ansicht” und stellen Sie sicher, dass die Option “Vorschaufenster” nicht ausgewählt ist

Schritt 3: Öffnen Sie erneut die Registerkarte “Ansicht” und klicken Sie auf “Optionen”.

Schritt 4: Wechseln Sie im geöffneten Fenster “Ordneroptionen” zur Registerkarte “Ansicht” und deaktivieren Sie die Option “Vorschau-Handler im Vorschaufenster anzeigen”

Schritt 5: Klicken Sie abschließend auf “Übernehmen” und “OK”, um die Änderungen zu speichern

Prozedur 9: Stellen Sie den Datei-Explorer so ein, dass “Dieser PC” geöffnet wird.

Schritt 1: Öffnen Sie die Optionen für den Datei-Explorer.

Schritt 2: Stellen Sie im geöffneten Datei-Explorer-Fenster “Datei-Explorer öffnen” auf “Dieser PC”.

Schritt 2: Klicken Sie auf “Übernehmen” und “OK”, um die Änderungen zu speichern

Verfahren 10: Deaktivieren oder entfernen Sie Ihr Antivirenprogramm

Wenn Sie Ihren PC vor Online-Bedrohungen oder anderen verschiedenen Bedrohungen schützen möchten, ist Sicherheitssoftware für Sie wichtig, insbesondere Antivirensoftware. Mehrere Benutzer haben jedoch berichtet, dass ihre Antivirensoftware schwerwiegende Probleme mit dem Datei-Explorer verursacht. Sie müssen also Ihre Antivirensoftware deaktivieren. Wenn das Deaktivieren der Antivirensoftware nicht hilft, können Sie sie deinstallieren.

Fazit

Ich bin sicher, dieser Artikel hat Ihnen geholfen, das Problem mit dem Einfrieren des Windows-Explorers unter Windows mithilfe verschiedener Methoden zu beheben. Sie können ein beliebiges oder alle Verfahren auswählen und verwenden, um dieses Problem zu beheben. Anschließend können Sie die Antivirensoftware aktivieren oder leistungsstarke Antivirensoftware herunterladen / installieren, um Ihr System vor allen Arten von Malware oder Spyware zu schützen, die Systemregistrierung zu reinigen usw.

Holen Sie sich das PC Repair Tool, um das Windows explorer crashing Windows 10 error-Problem zu beheben